UCOPIA macht gemeinsam mit Signalhorn das Rennen um mehrjähriges Millionenprojekt

Das UCOPIA Team in Zentraleuropa hat mit seinem Partner Signalhorn einen Auftrag zur Bereitstellung von Hybrid-Netzwerkkommunikationsdiensten für Shell, eine der weltweit größten Tankstellen-Ketten, gewonnen. Der mehrere Millionen schwere Auftrag wird über einige Jahre hinweg abgewickelt werden.

Im Rahmen der Vereinbarung werden sich Signalhorn und UCOPIA mit den dynamischen Veränderungen im Kraftstoffgeschäft für den Einzelhandel befassen, darunter Markttrends wie All-IP-Migration, verteilte Servicestrukturen, IoT / M2M-Service, Innovationen im Einzelhandel und Geschäftskontinuität mit einem Hybrid-SD-WAN-Lösung, die die WiFi-Infrastruktur von Kunden und Cloud-basierte Sicherheitslösungen integriert, um die nächste Generation von Einzelhandelsdienstleistungen für 3.500 Standorte in sieben europäischen und APAC-Märkten zu unterstützen.

Hybrid-Netzwerkkommunikationsdiensten für Shell mit Signalhorn

Signalhorn ist ein Anbieter von weltweiten Premium-Hybrid-Kommunikationslösungen und -Dienstleistungen. Das Unternehmen sitzt in der Schweiz und in Deutschland.  Es verfügt über Teleports als auch operative Zentren in Leuk in der Schweiz sowie in Backnang in Deutschland. Signalhorn bietet schlüsselfertige terrestrische, satelliten- und drahtlose Netzwerklösungen direkt für große Unternehmen als auch Regierungsbehörden an und arbeitet mit Telekommunikationsbetreibern sowie Systemintegratoren zusammen, um sicherzustellen, dass Endbenutzer selbst an den entferntesten Standorten von sicherer Kommunikation profitieren. Mehr Informationen zu Signalhorn sind unter https://www.signalhorn.com zu finden.

Signalhorn und UCOPIA für Shell projekt

Regional Director Central Europe Frank Baurmann kommentiert diesen aktuellen Erfolg seines Teams: „Dieser Projektgewinn macht deutlich, dass wir mit unseren Lösungen weiter auf Erfolgskurs sind und unsere derzeitige Pole-Position nicht nur halten, sondern sie gemeinsam mit einem so starken Partner wie Signalhorn auch ausbauen können. UCOPIA stellt mit seinen Lösungen allen Unternehmen, die ihren Kunden oder Mitarbeitern WLAN anbieten, ein vielseitiges und sicheres Registrierungsportal zur Verfügung. Die Lösungen sind von fünf bis 200.000 gleichzeitige Nutzer skalierbar. Jeder Anwender wird in seiner Landessprache angesprochen und es stehen einfache Zugangsverfahren über Social Media–Logins, wie etwa Facebook, Twitter oder Linkedin zur Verfügung. Die Daten der Nutzer lassen sich zudem gezielt für das digitale Marketing nutzen. Somit erreichen Unternehmen nicht nur einen erhöhten Reichweitenaufbau, sie lernen zusätzlich ihre Kunden besser kennen und können ihr Angebot monetisieren.“

 

UCOPIA ist der europäische Marktführer für WLAN-Zugangsmanagement und maßgeschneiderte Proximity-Marketing-Erlebnisse (UX = Usability Experience). Das Unternehmen nutzt das enorme Potenzial drahtloser Netzwerke, um die Art und Weise zu verändern, wie wir arbeiten, zusammenarbeiten, kommunizieren, lernen und unterhalten werden. UCOPIAs Zugangsmanagement-Lösungen sind sicher, einfach zu bedienen und passen sich an alle heterogenen und komplexen Umgebungen an. UCOPIA verwandelt das WLAN-Netzwerk mithilfe analytischer Funktionen, die das Kundenerlebnis erheblich bereichern, indem sie die richtigen Informationen zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zur Verfügung stellen, in ein Smart-Proximity-Medium. UCOPIA-Lösungen und Dienstleistungen richten sich an verschiedene Marktsegmente, inklusive Unternehmen – vom Kleinunternehmen zum Großkunden – Einzelhandel, Gesundheitswesen, große öffentliche Schauplätze, Bildungswesen und auch Hotels. UCOPIA wird unterstützt durch ein weltweites Netzwerk von Reseller-Partnern. UCOPIA hat seinen Geschäftssitz in Paris und wurde 2002 gegründet. Das Unternehmen ist auch direkt in Großbritannien, Deutschland und Dubai vertreten. Für weitere Informationen: www.ucopia.com und www.marketingproximity.com