Skip to main content
photo d'un magasin de vin
Startseite » Geschäftsfelder » Geschäfte

MEHR INFOS

Bereitstellen eines digitalen Ökosystems über die WLAN-Netze am POS

 

Ein Captive Portal?

Das „Captive Portal“ ist die Vorschaltseite, auf der Ihre Benutzer ihre Zugangsdaten eingeben, um sich in Ihr gesichertes WLAN-Netz einzuloggen.
Mit dieser nach Maßgabe Ihres Corporate Design und Ihrer Projekte gestalteten Seite können Sie den Internetzugang monetarisieren oder über neue Dienstleistungen kommunizieren, um das Return on Investment zu optimieren.

Unsere Kunden

Mehr als 650 UCOPIA-Lösungen wurden für Einzelhandelsmarken implementiert, um den Digitalisierungsanforderungen ihrer Verkaufsstellen gerecht zu werden.

Wi-Fi Retail: Was ist das?

Engagieren Sie sich für Ihre Kunden und sorgen Sie dafür, dass sie mit einem unvergesslichen digitalen Erlebnis wieder in den Laden kommen. Machen Sie die Konnektivität so einfach und Ihr digitales Erlebnis so inspirierend, dass Kunden zu Markenbotschaftern werden.
Zu wissen, wer Ihre Kunden sind und was sie digital im Geschäft tun, hilft Ihnen, besser zu interagieren, einen außergewöhnlichen Service zu bieten und mit kontextbezogenen Werbeaktionen ein intelligenteres digitales Erlebnis zu gestalten.
Integrieren Sie Ihre Online-Einkäufe in Ihre Einkäufe im Geschäft, um das Erlebnis Ihrer Kunden zu verbessern, ihre Besuche häufiger zu machen und sie jedes Mal mit einer persönlichen Nachricht zu begrüßen, wenn sie sich wieder einloggen.

Wir valorisieren Ihre WLAN-Netze am POS, indem wir die Bedürfnisse Ihrer Kunden analysieren.

Zweifellos haben wir uns an die WLAN-Technologie gewöhnt und wir neigen dazu, sie als selbstverständlich hinzunehmen.
Der tägliche Umgang mit diesem Tool lässt uns jedoch manchmal vergessen, dass eine solche „WLAN Installation“ auch eine ideale Möglichkeit bietet, um den Kunden und Interessenten ein alternatives – und vor allem differenzierendes – Erlebnis zu bieten.
Dieser Ansatz ist Teil der Digitalisierung der Geschäfte, die momentan topaktuell ist.

Damit Ihre Marketingstrategie in allen Kanälen zum Tragen kommt, muss Ihre Storytelling-Taktik zielgruppenorientiert angepasst werden, denn die Verbraucher haben nicht alle genau die gleichen Erwartungen.
Die Verbesserung des Kundenerlebnisses – ein äußerst wichtiges Konzept vor dem Hintergrund eines starken Wettbewerbs – erfordert daher eine effiziente Anpassung an die Benutzerprofile.

Die Anforderungen an die WLAN-Netz Ihrer Verkaufsstellen:

  • Eine für die Kunden möglichst einfache Authentifizierung
  • Eine zentrale, flexible und skalierbare Architektur für Geschäfte jeder Größe
  • Kompatibilität mit allen mobilen Geräten, um möglichst viele Verbraucher zu erreichen
  • Eine angenehme und vor allem individuell gestaltete digitale Umgebung
  • Gezieltere und damit effizienterer Marketingkampagnen
  • Senden von relevanten Nachrichten an Ihre verbundenen Kunden (Werbeaktionen, Informationen)
  • Umfassende Berichte über das Kundenverhalten
  • Rechtskonforme Erhebung von Informationen
  • Kundenzufriedenheit auswerten und messen

Unsere Lösungen für das WLAN-Marketing an Ihren Verkaufsstellen:

  • Einfache und flexible Authentifizierung, um die persönlichen Daten Ihrer Kunden zu erfassen (Selbstregistrierung, Authentifizierung über soziale Netzwerke) und sie automatisch neu zu authentifizieren
  • Flexible Architektur und kostengünstiges Bereitstellungsmodell, das die Verwaltung von Hunderten von Filialen in einem einzigen Rechenzentrum ermöglicht
  • Vollständig anpassbares digitales In-Store Erlebnis
  • Analysetools für die Auswertung der gesammelten Daten
  • Web-Injektion zum direkten Versenden von Inhalten an Kunden
  • Eine digitale Niederlassung in Paris, die alle Aspekte dieser verschiedenen Themen beherrscht
  • Gesetzeskonformität (Verbindungsdaten zum Geschäft)

Omni-Channel-Lösungen gehen auf alle Bedürfnisse der Verbraucher ein.
Diese suchen zuerst gemütlich auf dem Sofa nach Produkten, holen Informationen über die Marke ein, probieren das Produkt im Laden an oder aus und sprechen mit einem Verkäufer, bevor sie schließlich über ihr Handy in den öffentlichen Verkehrsmitteln ihre Bestellung zugeben.

Die Marken müssen den Einkaufsprozess in den Mittelpunkt ihrer Prioritäten stellen.

Kunden-WLAN am POS – ein unverzichtbarer Hebel für Ihre Marketingstrategie

WLAN-Marketing eröffnet neue Wege, um die Verbraucher auf unaufdringliche Weise mit einem exzellenten Return on Investment zu „binden“, und zwar unter strikter Beachtung der Regeln des Inbound-Marketings.
Dank Proximity Marketing-Lösungen und Kunden-WLAN am POS können Sie näher an bestehende und potenzielle Kunden herankommen.
Auch hier kann die Unterstützung eines etablierten Beratungsunternehmens sehr hilfreich sein.

Allerdings ist der Aufbau einer engen Beziehung zu den Verbrauchern kein Selbstzweck. Sie sollte als Sprungbrett genutzt werden, um ihnen ein erstklassiges digitales Erlebnis zu bieten.
Dieses kann unter anderem durch die Nutzung von Augmented Reality oder einfacher durch simple, aber ansprechende Konnektivität geschaffen werden, die Ihre Kunden dazu motiviert, sich zu echten „Botschaftern“ Ihrer Marke zu verwandeln.

Wenn es Ihnen gelingt, die Aufmerksamkeit der Menschen an Ihrer Verkaufsstelle mit dem WLAN zu gewinnen, stehen Ihnen zwei Webseiten zur Verfügung, um einerseits mehr über diese Personen zu erfahren und andererseits um sie dazu anzuregen, alle oder einen Teil Ihrer Produkte/Dienstleistungen zu entdecken.
Die Authentifizierungsseite ist nämlich ein Captive Portal dar, das nach Belieben angepasst werden kann, genauso wie die Weiterleitungsseite.
Wir haben es hier mit potenziell sehr „mächtigen“ Kommunikationsmitteln zu tun, die jedoch viel zu selten vollkommen ausgeschöpft werden.
Und vergessen Sie nicht, wie wichtig allein schon die Bezeichnung des Netzwerks sein kann, denn der Name des WLAN kann eine Botschaft an die Besucher beinhalten.

Konkret heißt das, dass Sie mit einem hochwertigen und benutzerfreundlichen WLAN die Personen in Ihrem Geschäft anregen, es zu nutzen. Und wenn die Authentifizierungsseite eine ansprechende Optik hat und Interesse weckt, ist es viel wahrscheinlicher, dass die „Cookies“ akzeptiert werden.
Auf diese Weise und unter strikter Beachtung der DSGVO können Sie den Weg dieser (potenziellen) Kunden im Web verfolgen und ihre Erwartungen besser verstehen.
Es ist dann auch denkbar, effizient mit ihnen zu interagieren, indem Sie ihnen einen persönlichen Kundenservice und sogar „maßgeschneiderte“ und somit weitaus relevantere Sonderangebote anbieten.

Viele Marketing-Spezialisten stellen eine Verbindung zwischen der Fähigkeit eines vernetzten Händlers, die richtige Kombination zwischen Online- und Offline-Erfahrung zu finden und seiner Kundenbindung her.
Jede gute Merchandising-Agentur wird dies bestätigen.
Je wohler sich die Verbraucher in einem Geschäft fühlen, dessen Transparenz sie schätzen – indem ihnen die Abfrage von Kundenbewertungen, Preisvergleiche und Interaktionen in den sozialen Medien erleichtert werden –, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Einkäufe tätigen und dem Geschäft über längere Zeit treu bleiben.

Der Kaufprozess wurde durch den E-Commerce und die Veränderung der Verbrauchergewohnheiten vollkommen umgekrempelt.
Die Marken können heute nicht mehr auf die Digitaltechnik verzichten, um die Kunden zu überzeugen.

WLAN als Quelle qualifizierter Daten direkt aus der Verkaufsstelle.

WLAN-Netze an Ihren Verkaufsstellen

Für die physischen Ladengeschäfte war das WLAN-Netz viel zu lange nichts weiter als ein „einfacher“ Zugang zum Internet, der kostenlos und ohne echte Marketingstrategie in Bezug auf die POS-Digitalisierung zur Verfügung gestellt wurde. Manchmal wurde es auch gegen Gebühr bereitgestellt, und in diesem Fall zogen es die meisten Benutzer vor, sich mit dem 3G/4G-Netz Ihrer Mobilfunkanbieter zu begnügen.
Ein Kunden-WLAN kann – und sollte – jedoch für die Verkaufsstellen viel wichtiger sein, da viel mehr auf dem Spiel steht, wie zum Beispiel Big Data, Customer Experience und ganz allgemein der vernetzte Store von morgen.

Ob Sie also Daten über Ihre Kunden und Interessenten sammeln möchten – ohne zu vergessen, das (die) Profil(e) Ihrer
Buyer Persona anzugeben – oder in Echtzeit Werbung für bestimmte Produkte (mit Geolokalisierung und
Web Injection) machen und natürlich Ihre Kunden binden wollen – das WLAN-Marketing spielt auf alle Fälle eine zentrale Rolle.
Die Teams von UCOPIA stehen Ihnen zur Seite, um Sie bei dieser digitalen Transformation, die durch die Einrichtung eines Kunden-WLAN am POS ermöglicht wird, zu unterstützen.

Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in diesem sehr spezifischen Bereich und mehr als 12.000 weltweit installierten Lösungen, macht die Marketing-Agentur von UCOPIA ihren vernetzten Store fit für Retail 2.0.
Dabei handelt es sich selbstverständlich um ein Multi-Channel-Retail mit optimaler Kombination von E-Commerce und stationärem Handel.
Die „Aussöhnung“ dieser beiden oft gegensätzlichen Welten ist natürlich keine leichte Aufgabe, aber sie ist das Ziel, nach dem wir streben müssen.

Andere Branchen

Gesundheit

Verbundene Städte